skip to Main Content

Willkommen beim Deutschen Harmonika-Verband (DHV)

Der DHV ist deutschlandweit der zweitgrößte Laienmusikverband im Instrumentalbereich, gegründet am 28. März 1931 mit Sitz in 78647 Trossingen. Der Verband umfasst 16 Landesverbände sowie eine Sektion Mundharmonika.

Adresse

info@dhv-ev.de
Tel. 07425-95 992 21
Rudolf Maschke Platz 6

Standort

07425 - 95 992 21 info@dhv-ev.de               Newsletter Blickpunkt-DHV
Akkordeon Akut!

akkordeon akut!

Pressetext akkordeon akut! 2015

Es ist soweit: Das Programm für diesen Herbst ist online. Ab Donnerstag gibt es Karten!
http://www.akkordeon-akut-festival.de/
Liebes akkordeon akut! Publikum,
go west!
ist das heimliche Motto der Ausgabe #6 von akkordeon akut!
Im diesjährigen Programm finden Sie gleich vier Bands aus unserem Nachbarland Frankreich. Natürlich fallen einem zuallererst Musette und Chanson ein, wenn man an Akkordeon und Frankreich denkt. Dass es da wesentlich mehr gibt, zeigen die sehr eigenwilligen, unterschiedlichen und in ihrer Art durchweg hervorragenden französischen Bands, die dieses Jahr eingeladen sind.
Vincent Peirani ist als doppelter ECHO Gewinner gerade in aller Munde. Der 35jährige gilt als DIE neue Stimme des Jazz. Sein aktuelles Projekt „Living Being“ päsentiert ihn an der Seite von vier exzellenten Solisten. Zu hören und sehen im dann frisch renovierten Steintor, in dem das akkordeon akut! zum ersten Mal zu Gast ist.
Electrik GEM ist hingegen ein Geheimtipp der Festivalleitung. 14 Musiker auf der Bühne, von denen viele mehrere Instrumente spielen und / oder singen. Die meisten von ihnen sind nach Frankreich eingewandert. Sie verschmelzen die Melodien, Instrumentierungen und Rhythmen ihrer jeweiligen Heimatländer zu einem optisch-akustischen Spektakel, dass es eine wahre Freude ist.
Bratsch sind nach 40 Jahren regelmäßiger Konzerttätigkeit auf den Bühnen der Welt auf ihrer Abschiedstour. Es ist somit die letzte Gelegenheit, dieses Quintett, dass sich vor allem der Musik der Sinti und Roma verschrieben hat, hier in der Gegend zu erleben.
Lydie Auvray ist bekannt. Mit ihrer einzigartigen Mischung von Walzern, Tangos und Chansons hat sie es bereits vor vielen Jahren geschafft, das Akkordeon aus der Volksmusikecke zu holen. Sie spielt unter dem Motto go west! in einem Doppelkonzert mit dem amerikanischen Klezmer Weltstar David Krakauer. Klar, der ist Klarinettist. Aber nach Halle bringt er sein “acoustic quartet” und den Akkordeonisten Jerome Harris mit.
Auch Bands der traditionellen Akkordeonrallye, die dieses Mal zur Festivaleröffnung am 20. Oktober stattfindet, widmen sich Frankreich – Salon Pernod mit dem halleschen Akkordeonisten Thomas Wittenbecher spielt in der Akkordeonstraßenbahn neben Cajun oder Swing auch Musette und Chanson. Tango gibt es bei Barbara Klaus-Cosca im Kunstforum. Wie immer zur Rallye ohne Eintrittsgeld – ebenso wie bei den Folkliedermachern Manne Wagenbreth und Johannes Uhlmann im Phonokel und den Greenhorns im Brohmers.
Speziell für akkordeon akut! hat das LAESA (Landes-Akkordeon-Ensemble Sachsen-Anhalt) auch in diesem Jahr ein neues Programm erarbeitet.
Am 23. Oktober (Freitag) beginnen wir mit gleich vier Bands aus vier Ländern, einem Tangokurs, einem Spielfilm und historischen musikalischen Raritären im sechsten Festivaljahr ein neues Format: World Beatz – Das Fest!
Es spielen Maria Kalaniemi (FIN), Electrik GEM (F), Iva Nova (RUS) und Matthias Matzke (D)… Überraschungen inklusive.
Workshops mit Spitzenakkordeonisten und ein live begleiteter Stummfilm komplettieren das Festivalprogramm.
Wir freuen uns auf gemeinsames Feiern, Zuhören und wieder viele Gespräche beim Festival. Wir sehen uns.

Back To Top