Willkommen beim Deutschen Harmonika-Verband (DHV)

Der DHV ist deutschlandweit der zweitgrößte Laienmusikverband im Instrumentalbereich, gegründet am 28. März 1931 mit Sitz in 78647 Trossingen. Der Verband umfasst 16 Landesverbände sowie eine Sektion Mundharmonika.

Adresse

info@dhv-ev.de
Tel. 07425-95 992 21
Rudolf Maschke Platz 6

Standort

07425 - 95 992 21 info@dhv-ev.de               Newsletter Blickpunkt-DHV
ARMA Hippe Russ

ARMA Kompositions-Wettbewerb 2017 für Akkordeon-Orchester

Der international ausgeschriebene Wettbewerb der ARMA (Association Romande des Musiciens Accordéonistes) fand seinen Abschluss im Vorstellungs-Konzert aller eingereichten Kompositionen. Unter dem hervorragenden Dirigat von Véronique Chapuis Fernandez spielte das Ad-Hoc-Orchester am Sonntag, 10. Dezember 2017 in der Kirche in Granges-près-Marnand im Kanton Waadt in der französischen Schweiz das Konzert mit den sechs Werken. Die Kompositionen stammten von zwei französischen, zwei deutschen, einem moldawischen und einem schweizerischen Komponisten. Der Verlag AME LYSS von Sandra und Markus Fink war Hauptsponsor dieses Wettbewerbs. Die Wettbewerbsjury bestand aus verschiedenen professionellen Akkordeonisten, präsidiert von Sylvain Tissot. Am Ende des Konzertes wurden zwei Kompositionen prämiert.

Erster Preis gewann die Komposition „Facetten“ von Wolfgang Russ-Plötz aus Deutschland. Das viersätzige Werk ist in der Kategorie Mittelstufe eingestuft. Die einzelnen Sätze tragen die Titel: Choro │ Valse │ Parodie │ Finale.  Die Aufführungsdauer beträgt gut 7 Minuten.

Zweiter Preis gewann die Komposition „Am Genfersee – Sur le lac Léman“ von Stefan Hippe ebenfalls aus Deutschland.  Dieses Werk ist in der Kategorie Oberstufe eingestuft. Die Aufführungsdauer beträgt ca. 5 ½ Minuten.

Herzliche Gratulation an Wolfgang Russ und Stefan Hippe.

Beide Werke sind bei AME LYSS verlegt und ab 8. Januar 2018 lieferbar. Beide Werke sind für Wettbewerbe sehr geeignet, daher wurden sie als Pflichtstücke für den kommenden Wettbewerb CRSA 2018, (Concours romand des societés d’accordéonistes – Westschweizer Wettbewerb für Akkordeon-Orchester) ausgewählt. Das Akkordeonfestival/Wettbewerb wird vom Akkordeon-Orchester PATRIA La Chaux-de-Fonds im Neuenburgischen Jura organisiert und findet am 26./27. Mai 2018 in La Chaux-de-Fonds statt.
Das Werk „Facetten“ wurde als Pflichtstück für die Kategorie Mittelstufe und das Werk
„Am Genfersee – Sur le lac Léman“ wurde als Pflichtstück für die Kategorie Oberstufe ausgewählt.