logo

Monthly Archives: August 2021

25 Aug 2021

„In aller Munde“: Unter diesem Titel zeigt das Stadtmuseum iserlohn eine multimediale Sonderausstellung zur Mundharmonika. Dort gibt es nicht nur rund 700 Instrumente zu sehen, sondern es wird auch die Bedeutung der Mundharmonika im gesellschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Kontext vorgestellt.

Die Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Harmonikamuseum Trossingen entstanden und läuft noch bis 24. Oktober, immer dienstags bis sonntags.

Zur Webseite des Stadtmuseums Iserlohn geht es hier.

 

09 Aug 2021

Der Deutsche Musikrat führt gemeinsam mit der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland das Projekt „Orgelmusik in Zeiten von Corona“ durch. Das Projekt bildet einen Beitrag zum „Jahr der Orgel“, das die Landesmusikräte für 2021 ausgerufen haben. Im Rahmen des Projekts entstanden 17 Kompositionen für Orgel, die die Corona-Zeit künstlerisch reflektieren. Im Herbst 2021 werden diese Orgelwerke in zahlreichen Konzerten und Gottesdiensten erklingen. So sollen das Musikleben aktiv befördert und die Zuhörenden zu einer Auseinandersetzung mit den Pandemie-Erfahrungen angeregt werden. Den Abschluss des Projekts bildet ein Finissage-Konzert am 21. November 2021, bei der alle 17 Kompositionen gemeinsam zur Aufführung kommen. Das Projekt wird durch die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien gefördert.

Hierzu Prof. Christian Höppner, Generalsekretär des Deutschen Musikrates: „Die Corona-Zeit hat die Welt radikal verändert und wird auch im Musikleben nach lange nachwirken. Das Projekt ‚Orgelmusik in Zeiten von Corona‘ gibt mit künstlerischen Mitteln Impulse für eine emotionale Bewältigung dieser für viele so schwierigen Zeit: Die 17 Kompositionen bieten als Panorama unterschiedlicher Stimmungsbilder kreative Bezugspunkte für die Auseinandersetzung mit dem Erlebten. Zugleich wird auch die gemeinsame Erfahrung von Live-Musik – sei es in Konzerten oder musikalisch begleiteten Gottesdiensten – wieder beflügelt. So ist das Projekt ein Zeichen der Hoffnung und des Aufbruchs und stiftet durch seine überkonfessionelle Ausrichtung Verbindung zwischen den Menschen. Im Fokus steht dabei die Orgel, die nicht nur im ‚Jahr der Orgel‘ 2021 mit ihrer spirituellen Kraft und ihrem Klangfarbenreichtum die Menschen ganz unmittelbar zu berühren vermag. Der Deutsche Musikrat freut sich auf die Konzerte, Andachten und Gottesdienste, in denen die 17 Unikate im Herbst 2021 im ganzen Bundesgebiet zu erleben sein werden, und dankt seinen Partnern für die engagierte und vertrauensvolle Zusammenarbeit bei diesem Projekt.“

Die 17 Kompositionen werden in einem Sammelband vom Carus-Verlag veröffentlicht. In Deutschland tätige Organistinnen und Organisten können eine Online- oder Printausgabe des Orgelbuchs kostenfrei über den Deutschen Musikrat erhalten, wenn sie innerhalb des Projekts „Orgelmusik in Zeiten von Corona“ im Herbst 2021 in einem Konzert oder Gottesdienst Stücke aus dem Orgelbuch aufführen. Die digitale und die Print-Ausgabe können ab 09. September 2021 bezogen werden. Das Registrierungsformular sowie weitere Informationen zum Projekt sind auf www.orgel-corona.de verfügbar.

Berlin, 05. August 2021

06 Aug 2021

Wir – das  Akkordeonorchester Animato der HHF Flacht Weissach e.V. (Kreis Böblingen/Baden Württemberg) – suchen ab 01.11.21 aufgrund des plötzlichen Todes unseres Dirigenten Günther Stoll einen neuen musikalischen Leiter für unser Orchester.

Die 22 dynamischen Spielerinnen und Spieler wünschen sich eine engagierte Persönlichkeit, die uns motiviert und musikalisch weiterbringt und  gute Literaturkenntnisse mit sich bringt. Unser Repertoire umfasst  konzertante Stücke, Orginal Akkordeonliteratur und aktuelle Hits. Jährlich veranstalten wir 2 Konzerte (Hits&Evergreens im Frühjahr und eine Soirée im Herbst).

Derzeit proben wir donnerstags von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und ein gegenseitiges Kennenlernen.

Telefonische Vorabinformationen werden gerne erteilt.

1. Vorsitzender: Joachim Baudisch

Tel.: 0179/4195284

Mail: vorstand@hhf-flacht.de

05 Aug 2021

Das Angebot des Bundesakkordeonorchesters zur Mitwirkung im Orchester richtet sich an Musiker, die entweder hauptberuflich als Musikstudenten, Musiklehrer, Solisten oder Dirigenten mit dem Akkordeon verbunden sind oder die aufgrund ihrer Spielfähigkeit auf professionellem Niveau auch als Amateure für eine Mitwirkung in einem solchen Ensemble ausreichend qualifiziert sind. Dies kann ggf. durch ein Vorspiel oder entsprechende Referenzen nachgewiesen werden. Das BuAkkO im DHV ist grundsätzlich ein Projektorchester für Spieler im Alter ab 27 Jahren. In Ausnahmefällen können auch jüngere Spieler zur Teilnahme zugelassen werden. Dies ist bei der Anmeldung (schriftlich begründet) zu beantragen.

Die Planungen für 2022 sind natürlich wiederum geprägt von den Entwicklungen der Corona-Pandemie. Kurzfristige Änderungen sind daher nicht ausgeschlossen, die Teilnahme ist an die dann gültigen Verordnungen gekoppelt.
Im Projektjahr 2022 wird Ian Watson (London) das BuAkkO dirigieren.

Geplant sind:
Erste Arbeitsphase: 15. /16.1.2022
Landesmusikakademie Hessen auf Schloss Hallenburg in Schlitz
Geprobt wird am Samstag von 10.00-21.00 Uhr und am Sonntag von 9.00-15.00 Uhr.

Zweite Arbeitsphase und Premieren-Konzert am 19./20.02.2022 – voraussichtlich in Nürnberg.
Geprobt wird am Samstag von 10.00-21.00 Uhr. Einspielprobe am Sonntag ab 9.30 Uhr. Konzert um 11.15 Uhr.

Konzertreise nach London: geplant vom 30.9. – 3.10.2022
mit einem Konzert in London am 01.10.2022 LSO St. Luke’s concert hall https://lso.co.uk/lso-st-lukes.html

Das Programm beinhaltet u.a. Uraufführungen von Stefan Hippe und Ian Watson sowie Werke von Dmitri Schostakowitsch und John Williams. Alle Planungen erfolgen vorbehaltlich der weiteren „Corona-Entwicklung“ und den jeweils aktuellen Coronaverordnungen und Hygienebestimmungen. Bei der Unterbringung, den Probenmöglichkeiten und der Konzertdurchführung werden alle derzeit gültigen Bestimmungen berücksichtigt.

„Geplante Fehlzeiten“ sind bei den Proben des Bundesakkordeonorchesters aufgrund der kompakten Organisationsformen nicht möglich. Der Teilnehmerbeitrag deckt auch die bei den Probephasen und Konzerten notwendigen Übernachtungen ab.
Zusätzliche Übernachtungen, beispielsweise bei Anreise bereits am Vortag, müssen von den Teilnehmern selbst getragen werden.

Die Teilnehmergebühr beträgt 200,00 € (bei jeweils einer Übernachtung im DZ – Kosten für Einzelzimmer oder ggf. zusätzlicher Übernachtung wegen weiterer Anreise müssen selbst gezahlt werden).

Für die Konzertreise nach London fallen Zusatzkosten an. Es sind bereits Zimmer in einem Appartement-Hotel reserviert (voraussichtlich ca. 50€ pro Nacht im DZ / bei 3 Nächten also ca. 150,00€). Die Anreise nach London wird individuell oder in Kleingruppen geplant. Die Kosten dafür müssen auch selbst bezahlt werden

Die Anmeldung erfolgt verbindlich für alle Probentermine und Konzerte. Sollte wider Erwarten ein Termin seitens eines Teilnehmers nicht wahrgenommen werden können, verfällt die Teilnahmeberechtigung für das komplette Jahr, eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr ist auch in solchen Fällen leider grundsätzlich nicht möglich.

Anmeldeschluss: 1. Oktober 2021
Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online unter: www.buakko.de

Wir freuen uns auf Euch!!!
Mit vielen Grüßen,
auch im Namen der Bundesdirigentin Silke D‘Inka
Andrea Nolte (Projektleiterin)

03 Aug 2021

Die ProStimme Medien- und Dienstleistungsgesellschaft mbH ist ein Tochterunternehmen des Schwäbischen Chorverbandes. Sie ist die Partnerin für die Amateurmusik bei der professionellen Produktion von Medien, Öffentlichkeitsarbeit und Projektentwicklung.

Für unser Büro in Plochingen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n
GmbH Geschäftsführer:in (m/w/d) (100%).

Ihre Aufgaben:
– Leitung und strategische Entwicklung der GmbH
– Personalführung und -entwicklung
– Bundesweite Akquise und Beratung von Kunden
– Betreuung eigener Kundenprojekte
– Repräsentation

Ihre Fähigkeiten:
– Abgeschlossenes Studium im Bereich Kulturmanagement, BWL, Kultur- oder Medienwissenschaften.
– Sehr gute Kenntnis und Vernetzung in der Amateurmusik deutschlandweit
– Führungserfahrung, gerne auch in ehrenamtlichen Strukturen
– Unternehmerisches Denken und Handeln
– Idealerweise Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen
– eine dynamische, flexible und belastbare Persönlichkeit mit sicherem Auftreten
– ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und ein hohes Maß an sozialer Kompetenz

Wir bieten Ihnen:
– Ein junges Unternehmen, das sich in seiner Markt-Nische etabliert hat
– Ein modernes Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien in einem engagierten, kreativen Team
– Unternehmenssitz im Musikzentrum Baden-Württemberg als kreativem Arbeitsraum für die Amateurmusik

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellungen in einer PDF an den Geschäftsführer johannes.pfeffer@pro-stimme.de Bei Rückfragen wenden Sie sich an den Geschäftsführer Johannes Pfeffer, Tel: 07153 92816-81. Bewerbungsschluss: 15.09.2021.